Woody

Etwas ganz besonderes ist bei mir eingetroffen. Der Woody von Seven Affairs. Hier ist der Name Programm, denn bei ihm handelt es sich um einen ganz besonderen Vibrator aus Holz. Besonders, weil man dieses wunderbare Spielzeug nach eigenen Vorlieben selbst zusammenbauen kann. Schon mit ein-zwei kurzen Handgriffen habt ihr euer individuelles Spielzeug kreiert.

31EXO+7bBEL

Verpackung: Der Woody kommt in einer schönen, weißen Schachtel mit dem Name und Logo der Firma auf dem Deckel. Sonst kann man von außen erst einmal nichts erkennen. Hat man aber das Hygienesiegel durchgeschnitten bekommt man eine Anleitung zu sehen mit der Aufschrift: „Viel Spaß mit deinem Woody„. Ich persönlich fand das sehr niedlich und irgendwie macht es einen angenehmen Eindruck nicht sofort das Toy zu sehen und vorab noch etwas von der Produktionsfirma zu lesen. Nun hat mir die Anleitung vom Design so gut gefallen, dass ich sie mir Tatsache komplett durchgelesen habe. Zuerst gibt sie einen kleinen Überblick über das Sexspielzeug an sich, dann etwas über das Material, noch etwas über die Pflege und technische Hinweise. Sie ist übersichtlich, nicht zu lang und hat wirklich wichtige Aspekte mit drin. So etwas sage ich zwar selten, aber die Anleitung hat mir richtig gut gefallen und deswegen zähle ich sie einfach zu der Verpackung hinzu. Aber weiter im Text. Hat man nun die Anleitung zur Seite gelegt, kommt der hübsche Woody zum Vorschein. Dort liegt er in seinem Karton. Die einzelnen Teile liegen in, mit silbernem Stoff überzogenen Vertiefungen, damit nichts verrutscht. Es sieht einfach toll aus. Der Woody liegt in der Mitte und drum herum liegen die austauschbaren Einzelteile, sowie das zweite Endstück. Ein richtiger Hingucker, den ich mir auch so neben das Bett stellen würde.

Gefühlstest: Der Woody fühlt sich beim in die Hand nehmen erst mal sehr angenehm an. Er hat eine recht glatte Oberfläche, die an ein paar kleinen Stellen etwas Rau ist, was aber an der Maserung des Holzes liegt. Wirklich angenehm ist, dass er weder kalt noch warm ist. Er besteht aus Ebenholz, welches sehr hart und widerstandsfähig ist. Das Besondere an dem Holz ist, dass es wie erwähnt Klima neutral ist und natürlich biologisch abbaubar. Damit hat der Woody ökonomisch gesehen wirklich ein paar Pluspunkte verdient! Außerdem umgeht er eins der am häufigsten auftretenden Probleme: Allergien. Er verzichtet ganz auf Silikone, Weichmacher und andere potentziell schädliche Stoffe, die sich oft in Spielzeugen verstecken können. Damit meine ich NICHT das die Silikone ungesund sind, dennoch gibt es viele Menschen die auf diese allergisch reagieren.

Pflege: Da man Holz bekanntlich etwas mehr oder einfach anders pflegen sollte, als ein

seven_oil_bild_shop_600x600
Klick mich an 🙂

Toy aus Silikon oder ähnlichem, wollte ich dazu kurz noch ein paar Worte verlieren. Im Allgemeinen kann man den Woody auch unter Wasser halten (Vorsicht: nur gegen Spitzwasser geschützt) und mit einer neutralen Seife waschen. Allerdings wurde extra noch ein spezielles Öl mitgeliefert. Dieses speziell für den Woody entwickelte, antibakterielle Hartwachsöl ist mit Silberpartikeln versetzt und „(…)garantiert nach der Trocknung eine hygienisch einwandfreie Oberfläche und anhaltenden antibakteriellen Schutz„. Sie empfehlen eine Anwendung mit dem Öl nach circa 30-40 Anwendungen, was durchaus für die Langlebigkeit des Spielzeugs spricht. Das Fläschchen beinhaltet 10 ml von dem Öl und in dem Shop kann man eine 50 ml Flasche nachkaufen bei Bedarf.

Anwendungsmöglichkeiten: Wir haben den Woody Vibrator bisher nur vaginal getestet. Was ich allerdings auf jeden Fall noch vorhabe, ist ein Test wie sich das Toy im analen Gebrauch eignet. Ich finde es super, dass der Woody mit einem zweiten Endstück geliefert wird. So ist direkt ein Stopper aus Sicherheitsgründen mit dabei. Es wurde wirklich an alles gedacht. Außerdem ist die Idee einfach herrlich sich immer wieder nach Lust und Laune oder eben auch nach Anwendungsbereich, das Spielzeug selber zusammen zu basteln. Die Vielfalt ist einfach klasse und wirklich innovativ.  Die Vibration ist angenehm, auch wenn sie nicht mehrstufig ist. Allerdings braucht der Woody das auch gar nicht. Durch seine Vielfalt macht er das wieder gut.

31YhJzkma4L

Weiterempfehlung und Preis-Leistung: Durch seine 10 einzelnen kombinierbaren Teile gibt es insgesamt 210 Möglichkeiten sie zusammenzustellen. Na da können kaum andere Toys mithalten würde ich sagen. Um alle Variationen durchzutesten, muss man sich erst mal die Zeit nehmen. Oder ihr benutzt ihn einfach mehrfach pro Tag 😉 Jedenfalls gibt es den Woody nur so wie ich ihn euch heute vorgestellt habe, was meiner Meinung nach aber auch völlig reicht. Der Kostenpunkt liegt bei 79,90 €. Zwar ein hoher Preis, aber wenn man drüber nachdenkt eigentlich sehr gerechtfertigt. Eine super interessante Stecktechnik, welche einen fast grenzenlose Optionen zur Stimulation bietet. Ein wunderbares Material, an das sich viele nicht ran trauen. Ein extra entwickeltes Pflegeöl und ein guter und schneller Service. Ich kann euch den Woody nur empfehlen. Von uns bekommt er eindeutig eine Wertung von 9/10. Wer erfahren will, wieso er einen Punktabzug bekommen hat, sollte unbedingt noch den nächsten Absatz lesen. Trotzallem er ist einfach wirklich für jeden zu empfehlen, egal ob Anfänger oder Profi, sie oder ihn und anal oder vaginal. Der Woody von Seven Affairs deckt wirklich alle Wünsche und Bereiche ab!

Wichtiges zum Schluss: Eine Kleinigkeit ist noch erwähnenswert. Ich möchte nämlich noch unbedingt was zum Service sagen. Ich bin auf Seven Affairs aufmerksam geworden, da sie Produkttester gesucht haben. Nun war es so, dass ich plötzlich Probleme hatte und meine Batterie nicht mehr aus dem Woody bekommen habe, als er schon nach zwei Werktagen bei mir überraschend ankam. Da war meine Faszination erst mal wie weggeweht… Natürlich, wer will schon ein Toy, was nur solange funktioniert wie die Batterie, die in ihm feststeckt. Allerdings habe ich mich einfach und schnell mit dem lieben Herrn S. in Verbindung gesetzt und – zack! Problem gelöst. Ich konnte helfen und eine  Angelegenheit in der Produktion aufdecken. Und hiermit bitte ich alle Käufer nur Batterien von renommierten Hersteller zu nutzen! Denn günstigere  Batterien sind oft ein wenig zu breit und bleiben so leider stecken. Ich freue mich, da ich meine Aufgabe als Produkttesterin so noch mehr als sonst erfüllen konnte.

Daher lasst euch gesagt sein, dieses Review war ganz schön Nerven aufreibend. Als Tester hat man bei Problemen immer Sorge, dass man selbst dran schuld sein könnte. Aber: Fehler gefunden, mit Seven Affairs geklärt (auch die haben natürlich geschaut und überlegt, woran das liegen könnte) und schon war das neue Produkt bei mir. Ich bin wirklich begeistert über die schnelle und zuverlässige Lieferung. Auch wenn es zu einer kurzen Irritation meinerseits kam, lief alles letzten Endes fabelhaft! Also muss keiner sich mehr Sorgen machen. Einfach die richtigen (von Seven Affairs empfohlenen) Batterien einlegen und schon geht die befriedigende Vielfalt los.

412hTLA7lqL

Eure Bluebird

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s